Kategorien &
Plattformen

Erste Noten für NETZ

Die Ergebnisse der ersten Online-Leserbefragung zum NETZ-Magazin

Die erste Online-Leserbefragung zum NETZ-Magazin ist abgeschlossen, und leider haben sich nur 15 Personen. Obwohl die Ergebnisse daher nicht ganz so aussagefähig sind, helfen sie bei der redaktionellen Arbeit trotzdem weiter. Neben den guten Noten gilt das vor allem für Anregungen und Kritik, die wir in dieser Ausgabe teilweise bereits mit berücksichtigt haben.

Die Richtung stimmt

Im Ganzen gefällt das neue Magazin den Befragten bisher überwiegend sehr gut oder gut. Auch die Rubriken bewertet die Mehrzahl der Teilnehmer als interessant. Besonders gute Noten erhielten die Gestaltung, Verständlichkeit und Lesefreundlichkeit; die inhaltliche Relevanz, der Informationswert der Beiträge und die thematische Bandbreite insgesamt stellten mindestens zwei Drittel der Befragten zufrieden.

Mit Luft nach oben

Mehr kontroverse Themen, kritischere Auseinandersetzungen: In diese Richtung muss sich NETZ noch steigern, um Anerkennung als Diskussionsforum zu finden. Immerhin einem Drittel der Teilnehmer reichte die Praxisnähe der Beiträge nicht aus, und auch bei Anregungsqualität sowie Unterstützungsangeboten gibt es ganz klar Verbesserungspotenzial. Darüber hinaus wünschten sich einzelne Leser u.a. Hinweise auf weiterführende Informationen von Buch bis Film, den Abgleich mit Erfahrungen anderer Bistümer und (mehr) Ideen, die für Gemeinden umsetzbar sind.

Nach der Befragung ist vor der Befragung!

Alle Ergebnisse können Sie im Detail in der Bildergalerie einsehen. Und wir hoffen weiterhin auf Ihre Rückmeldungen, um NETZ in Ihrem Sinne weiterzuentwickeln. So kommen Anmerkungen, Anregungen oder Themenvorschläge sicher an: per Post an Redaktion NETZ, Roßmarkt 4, 65549 Limburg oder per E-Mail an netz-magazin@bistumlimburg.de. Vielen Dank! 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz