Kategorien &
Plattformen

Kirche steht Kopf

Die fünfte Ausgabe von NETZ ist erschienen
Kirche steht Kopf
Kirche steht Kopf
Das Cover des neuen NETZ-Magazins macht deutlich: Es gibt viele Fragezeichen, was diese Corona-Pandemie für die Kirche bedeutet.

Die Corona-Pandemie hat das kirchliche Leben auf den Kopf gestellt. Das Virus hat nicht nur zu massiven Einschränkungen geführt und Routinen und Gewohntes in der Seelsorge in Frage gestellt, sondern auch zahlreiche Fragen aufgeworfen: Wie relevant ist Kirche noch? Braucht es andere liturgische Formen? Können wir aus der Krise etwas für den Weg der Kirchenentwicklung lernen? Die nun zu Pfingsten erschienene fünfte Ausgabe des NETZ-Magazins wirft einen kritischen Blick auf die vergangenen Monate und zeigt auch, dass es in dieser unsicheren Zeit nicht nur Abbrüche, sondern auch kreative Aufbrüche gibt.

Leserinnen und Leser können sich in der neuen Ausgabe, auf deren Titelseite ein großes Fragezeichen zu sehen ist, wieder auf spannende Themen und Geschichten freuen: Bischof Georg Bätzing spricht in einem Interview mit Redakteuren der Zeitschrift Publik-Forum über den Synodalen Weg und die Zukunft von Kirche. Außerdem berichtet NETZ über die Ergebnisse und die Auswertung der Exkursionen des Bistums und lässt Kundschafter mit ihren Erfahrungen zu Wort kommen. Zudem wirft die Ausgabe einen Blick auf das Erkundungsprojekt Trauerpastoral, das einen wichtigen Meilenstein erreicht hat: Nach einer Aussendung beerdigen Ehrenamtliche in der Pfarrei St. Birgid in Wiesbaden Verstorbene und begleiten trauernde Hinterbliebene.

Die Ausgaben von NETZ liegen in den kommenden Tagen in den Kirchen zur kostenfreien Mitnahme aus. Unter www.netz-das-magazin.de finden Sie außerdem das E-Paper der aktuellen Ausgabe. Bei Interesse senden wir Ihnen diese und künftige Ausgaben von NETZ gerne auch per Post direkt nach Hause. Ihr Feedback, Anfragen aller Art und Themenvorschläge nehmen wir gern per Email an netz-magazin@bistumlimburg.de entgegen.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz