Kategorien &
Plattformen

Klara trotzt Corona

Kurzgeschichten der Pfarrhaus-Ermittler jetzt in einem Buch
Klara trotzt Corona
Klara trotzt Corona
Ausschnitt des Buchcovers "Klara trotzt Corona". © Verlag Christoph Kloft

Sie sorgen für Ablenkung im Lockdown: Unter dem Titel „Klara trotzt Corona“ haben die Autoren Christiane Fuckert und Christoph Kloft seit März 2020 Kurzgeschichten über den Lockdown-Alltag der Pfarrhaus-Ermittler Klara Schrupp und Pfarrer Willem van Kerkhof veröffentlicht. Diese Episoden gibt es jetzt als Buch.

Trost und Aufmunterung im Corona-Alltag

© Verlag Christoph KloftBuchcover "Klara trotzt Corona".

Normalerweise lassen die Autoren in ihren Büchern die Haushälterin und ihren Chef in spannenden Kriminalfällen ermitteln. Doch die Corona-Pandemie macht auch vor den fiktiven Pfarrhaus-Ermittlern nicht Halt. Weil sie zur Risikogruppe gehören, müssen sie ihren Alltag umkrempeln. Davon lassen sie sich aber nicht unterkriegen. Darum geht es in den Kurzgeschichten. „Wir haben uns am Anfang vom ersten Lockdown gedacht: Wir müssen etwas für unsere älteren Leserinnen und Lesern tun. Deshalb haben wir mit den Kurzgeschichten begonnen. Wir wollten damit Trost spenden und unsere Leserinnen und Leser aufmuntern“, erzählt Autor Christoph Kloft. Deshalb gab es anfangs täglich, dann einmal wöchentlich die Kurzgeschichten. Auch verschiedene Zeitungen, darunter die Internetzeitung Westerwald Kurier oder die Nassauische Neue Presse, veröffentlichten die Episoden mit den aktuellen Diskussionen um Alltagssorgen, Ängste und Hoffnungen der beiden Protagonisten. Die positive Resonanz wie auch der Wunsch der Leserschaft führten schließlich dazu, dass diese Kurzgeschichten in einem Buch vereint wurden.

 

Kriminalfälle in und um Limburg

Kloft und Fuckert kommen beide aus dem Raum Westerburg. Als eingespieltes Team schreiben sie seit einigen Jahren gemeinsam Kriminalromane über die Pfarrhaus-Ermittler, die immer wieder Vorfälle in und um Limburg untersuchen. „Limburg ist für uns ein Ort, an den wir schon immer gerne gefahren sind“, erzählt Kloft. Die Handlungen in den Romanen spielen deshalb unter anderem in der Limburger Altstadt, der Stadthalle oder dem Limburger Dom. Und auch das Pfarrhaus, in dem die beiden Protagonisten leben, steht in Limburg. „Wo genau in Limburg, das bleibt den Lesern überlassen“, sagt Kloft.

Das Buch „Klara trotzt Corona“ hat 152 Seiten und ist zum Preis von 10,90 Euro über den Buchhandel und den Verlag Christoph Kloft unter www.christoph-kloft.de erhältlich.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz